04125 3989923  AM ALTENFELDSDEICH 16, 25371 SEESTERMÜHE

DIN 13269. Alle Gewerke. Instandhaltungsverträge.

Instandhaltungsverträge

Wartungsverträge können großen Unternehmen wertvolle Unterstützung bieten, um eine optimale Leistung ihrer Ausrüstung und Systeme sicherzustellen

Gut strukturierte Wartungsverträge helfen Unternehmen dabei, unerwartete Ausfallzeiten zu vermeiden und Reparaturkosten zu senken. Bei Verhandlungen über Wartungsverträge achten Unternehmen besonders auf den Umfang der angebotenen Dienstleistungen und stellen sicher, dass diese ihren spezifischen Bedürfnissen und Erwartungen entsprechen.

Wartungsverträge im Facility Management

Verträge über Instandhaltungsleistungen

wartungsvertrag

Regelmäßige Inspektion und Wartung sowie qualifizierte Instandsetzung und Verbesserung von Maschinen, Anlagen und Gebäuden tragen wesentlich zu Werterhalt, Kosteneinsparungen und reibungslosen Nutzungs- und Produktionsprozessen bei. In der Vergangenheit wurden Verträge abgeschlossen, die nicht detailliert vorkalkuliert waren. Das technische Controlling kann aufgrund ungeeigneter Systematik unerträglich erschwert werden.

Neue Entwicklungen, wie die Europäische Norm 13269 aus Oktober 2007 "Instandhaltung – Anleitung zur Erstellung von Instandhaltungsverträgen", werden berücksichtigt und erfordern die Neuverhandlung von "Wartungsverträgen". Zukünftig formulieren Facility Manager ihren Servicebedarf selbst.

Beratung

Durch unsere Hilfe erhalten Sie die erforderliche Ausrüstung, um Ihre Verträge neu zu formulieren und neu zu verhandeln.

siehe wartungsvertrag.fm-connect.com

Optimierung von Wartungsverträgen

Regelmäßige Inspektion, Wartung, qualifizierte Instandsetzung und Verbesserung von Maschinen, Anlagen und Gebäuden tragen maßgeblich zum Werterhalt, zur Kostenersparnis und zu störungsfreien Nutzungs- und Produktionsprozessen bei. In der Vergangenheit wurden Verträge abgeschlossen, die nicht detailliert kalkuliert wurden. Ungenügende Systematik hat das technische Controlling unnötig erschwert.

Aktuelle Entwicklungen, wie die Europäische Norm 13269 von Oktober 2007 "Instandhaltung - Anleitung zur Erstellung von Instandhaltungsverträgen", müssen berücksichtigt werden und erfordern die Neuverhandlung von "Wartungsverträgen". In Zukunft werden Facility Manager ihren Servicebedarf selbst formulieren. Dieser Workshop stattet Sie mit dem notwendigen Werkzeug aus, um Ihre Verträge neu zu formulieren und neu zu verhandeln.

Ziele und Nutzen

Sie sind in der Lage, den Zielkonflikt zwischen Anbietern und Betreibern zu erkennen und können Ihre Interessen erfolgreich durchsetzen.

Die Kenntnis der wesentlichen Normen und technischen Regeln bildet die Basis für Ihre Bewertung und Neustrukturierung von Verträgen über Instandhaltungsdienstleistungen. Während Sie einen exemplarischen Vertrag durchgehen, gewinnen Sie Sicherheit und zahlreiche praktikable Anregungen für Ihre individuelle Vertragsanpassung. Den Muster-Vertrag erhalten Sie nach dem Workshop auch in digitaler Form per E-Mail.

Hinweis zum Workshop:

Wir machen gutes FM besser, durch..

  • Kenntnis der wichtigsten Normen und Technischen Regeln

  • Bewertung und Neuordnung von Verträgen über Instandhaltungsdienstleistungen

  • Umfangreiche Musterverträge aller Kostengruppen verfügbar

  • Erstanalyse und schrittweises Vorgehen