04125 3989923  AM ALTENFELDSDEICH 16, 25371 SEESTERMÜHE

Ausschreibung PPP

Infrastrukturprojekte stehen in besonderem Maße im öffentlichen Interesse und weisen ein Investitionsvolumen auf, das ohne privatwirtschaftliche Initiative nicht mehr zu bewältigen ist. Ein Lösungsweg hierfür können ÖPP- bzw. PPP-Partnerschaften bieten.

Eine öffentlich-private Partnerschaft (ÖPP) oder public-private Partnership (PPP) ist eine vertragliche Zusammenarbeit zwischen öffentlicher Hand und privatrechtlich organisierten Unternehmen (Bauwirtschaft, Kreditinstitute, Privatgefängnisse, usw.), die für bestimmte Aufgaben die notwendigen Ressourcen (Fachwissen, Kapital und Personal) in ein gemeinsames Projekt einbringt und die Aufgaben entsprechend den besonderen Fähigkeiten der Partner verteilt. Grundsätzlich wird hierfür meist eine Zweckgesellschaft gegründet, an der die öffentliche Hand und die private Wirtschaft jeweils einen etwa gleichgroßen Anteil haben.

Beratung

Mit unserer Erfahrung in der PPP-Thematik tragen wir auf Seiten von öffentlichen Auftraggebern, Bau- und Dienstleistungsunternehmen oder Banken sowie Eigenkapitalinvestoren maßgeblich zum Projekterfolg bei.

Als besondere Beschaffungsform der Daseinsvorsorge im Bereich der sozialen und der Verkehrsinfrastruktur haben in den vergangenen Jahren ÖPP- bzw. PPP-Partnerschaften zunehmend an Bedeutung gewonnen. Wir haben bereits verschiedene PPP-Verfahren erfolgreich begleitet.

Thema erscheint in Kürze.

Die Workshopteilnehmer wenden künftig die "DIN EN 15221-2 Facility Management Leitfaden zur Ausarbeitung von Facility Management-Vereinbarungen" an. Sie arbeiten das europaweit gültige Instrumentarium zur Vertragsfindung für Facility Managemente hinsichtlich wesentlicher Regelungsanforderungen gemeinsam durch. Sie regeln dann mustergültig und normgerecht u.A.:
- Ihre klar umrissene Schnittstelle zwischen FM-Auftraggeberin und -Auftragnehmerin
- die Qualität von FM-Vereinbarungen
- Streitfälle und Anpassungen
- Rechte und Pflichten zwischen den Parteien.

Im Workshop befassen Sie sich also damit, wie Sie Ihre eigenes Vertragskonvolut erstellen, beginnend beim Werkvertrag über das Leistungsverzeichnis bis hin zu vielen wichtigen Vertragsanhängen. Auf einer CD nehmen die Workshop-Teilnehmer alle Unterlagen, die sie für einen Vertrag benötigen, mit nach Hause. Sie brauchen alles nur noch an das eigene Unternehmen anzupassen.

- zum Workshop

Wir machen gutes FM besser, durch..

  • Unterstützung des Geschäftsmodells unseres Kunden,

  • Sicherung der Finanzierung kaum förderfähiger Maßnahmen,

  • Prüfung der wirtschaftlichen Realisisierungsmöglichkeit,

  • passgenaue Lösungen.

  • Die Gebäude sind nach Vertragsende in einem sehr gutem Zustand.

  • Der PPP-Partner gewährleistet eine kontinuierliche Instandhaltung.

  • Erhebliche Wertschöpfung in der Region,

  • Erstanalyse und schrittweises Vorgehen.

Facility Management

Kay Meyer, Geschäftsführer

Tel.: 04125 3989923
Mobil: 0171 7044665
info@fm-connect.com
XING

Diese Website verwendet Cookies gemäß den Bestimmungen in unserer Datenschutzerklärung.